Biologie

Jugend forscht Bayern - Biologie

Alles, was mit der belebten Umwelt zu tun hat, passt ins Fachgebiet Biologie: Mikroorganismen lassen sich näher anschauen oder Wildtiere beobachten, Pflanzen bestimmen, Lebensgemeinschaften unter die Lupe nehmen oder Gewässer und Boden biologisch analysieren. Auch molekularbiologische, biomedizinische und biochemische Fragestellungen sind in diesem Fachgebiet richtig.  

Bei Forschungsarbeiten mit Tieren und Pflanzen müssen die in Deutschland geltenden Tier-, Natur- und Artenschutzgesetze streng eingehalten werden. Für jeden Tierversuch muss – in der Regel vor Beginn der Arbeit – eine schriftliche Genehmigung eines Tierschutzbeauftragten oder des Forschungsinstituts, an dem das Projekt durchgeführt wird, vorliegen. Diese Genehmigung ist dem zuständigen Wettbewerbsleiter zusammen mit der Langfassung der Arbeit zu übermitteln. Ohne die Genehmigung sind mit Wirbeltieren nur rein beobachtende Arbeiten in der natürlichen Umwelt der Tiere erlaubt.

Was passt nicht ins Fachgebiet Biologie?

Wird ein Gewässer chemisch analysiert, so muss das Projekt dem Fachgebiet Chemie zugeordnet werden. Rein sozialwissenschaftliche Arbeiten, die beispielsweise das Ess- oder Trinkverhalten von Jugendlichen untersuchen, sind nicht zum Wettbewerb zugelassen. Vom Wettbewerb grundsätzlich ausgeschlossen sind Projekte, die Teilnehmer oder Dritte gefährden.

Zur Anregung hier die Themen einiger Wettbewerbsarbeiten der vergangenen Jahre:

 

  • Der Signalkrebs im Biberbach und seine Auswirkung auf die Flussperlmuschel
  • Die Rose von Jericho – ein lebendiger Mythos? Biochemische Untersuchungen an Selaginella lepidophylla
  • Untersuchung eines Bienenvolkes
  • Vergleich eineiiger Zwillinge
  • Computergestütztes Lernen am Beispiel eines Biologie-Lernprogramms
  • Welche Pflanzen eignen sich am besten zur unkomplizierten DNA-Isolation
  • Computergestützte Untersuchung der Stimmentwicklung junger Kohlmeisen im Nistkasten
  • Untersuchung zur Toxizitätswirkung gebräuchlicher Konservierungsmittel
  • Der Bauplan von Gräsern als Vorbild für Hochhauskonstruktionen

 

 

Weitere wichtige Informationen zum Fachgebiet Biologie sind unter folgendem Link zu finden:

http://www.jugend-forscht.de/teilnahme/fachgebiete/biologie.html