Geo- und Raumwissenschaften

Jugend forscht Bayern - Geo- und Raumwissenschaften

Ferne Himmelskörper beobachten, das Wetter untersuchen, Bodenstrukturen erkunden oder Versteinerungen freilegen – in diesem Fachgebiet sind viele Fragestellungen denkbar

Jungforscherinnen und Jungforscher können zum Beispiel auch die Erdschichtung in einem Bergwerk oder die räumliche Nutzung einer Region analysieren wie auch fossile Tier- und Pflanzenarten rekonstruieren. Diese und ähnliche Projekte sind im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften genau richtig.

Disziplinen im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften sind vor allem

Archäologie, Astronomie und Kosmologie, Astrophysik, Bodenkunde, Geochemie, Geodäsie, Geographie, Geoinformatik, Geologie, Geophysik, Gewässerökologie, Glaziologie, Global-Change-Forschung, Hydrogeologie, Kartografie, Klimatologie, Kristallografie, Landschaftsökologie, Meteorologie, Mensch-Umwelt-Forschung, Mineralogie, Paläontologie, Raum- und Stadtplanung, Stadtentwicklung, Verkehrsplanung

Was passt nicht ins Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften? 

Rein sozialwissenschaftliche oder sozialgeschichtliche Untersuchungen sind nicht zum Wettbewerb zugelassen.

Themen zur Anregung

  • Project Skywalker
  • Wolkenbildung - eine umfassende Analyse
  • Analyse von Vegetationsbeständen mithilfe von Luftbildauswerteverfahren
  • Der Mönch - Quelle erneuerbarer Energien
  • Numerische Berechnung von Planetenbahnen in Doppelsternsystemen
  • Die Physik eines Geysir
  • Die Intelligente Straßenkreuzung
  • Untersuchung des Sonnenspektrums mit einfachen Mitteln
  • Einsatz physikalischer Messsensoren zur Genauigkeitsverbesserung von GPS
  • Entschärfung eines Schulwegproblems: Elternparkplatz mit Bring- und Abholmöglichkeit

 

Weitere wichtige Informationen zum Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften sind unter folgendem Link zu finden:
http://www.jugend-forscht.de/teilnahme/fachgebiete/geo-und-raumwissenschaften.html