Physik

Jugend forscht Bayern - Physik

Ob Licht oder Elektrizität, ob Wellen oder feste Körper – hinter beinahe allen Dingen in unserer Umwelt steckt Physik

Wer sich etwa für Mechanik, Akustik, Optik, Magnetismus, Kernphysik, Thermo- oder Elektrodynamik interessiert, dem dürfte es leicht fallen, ein Thema aus diesen Bereichen zu einem Jugend forscht Projekt zu machen. Jungforscherinnen und Jungforscher können zum Beispiel ein Modellauto im Windkanal testen, den Klang eines Instruments analysieren, die Lebensdauer von Seifenblasen untersuchen oder mit der Brennstoffzelle experimentieren.

Disziplinen im Fachgebiet Physik sind vor allem

Akustik, Angewandte Physik, Atom- und Molekülphysik, Biophysik, Dynamische Systeme und Chaostheorie, Elektrodynamik, Festkörperphysik, Geophysik, Magnetismus, Mechanik, Optik, Relativitätstheorie, Schwingungs- und Wellenlehre, Strömungslehre, Technische Physik, Teilchenphysik, Theoretische Physik, Thermodynamik, Umweltphysik

Was passt nicht ins Fachgebiet Physik?

Astrologische, kosmologische oder astrophysikalische Projekte werden bei Jugend forscht nicht der Physik, sondern dem Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften zugeordnet. 

Themen zur Anregung

  • Experimente mit einer selbst gebauten Teilchenfalle
  • Spinner im Wasser
  • Charakterisierung einer Graetzel-Zelle
  • Konstruktion und Bau einer kontinuierlichen Diffusionsnebelkammer
  • Optische Reflexionsmessungen an einem selbstgebauten Winkelmessplatz
  • Vergleich zweier Experimente zur Bestimmung der Fermi-Energie auf Basis der Positronen-Annihilations-Winkelkorrelation
  • Kurzzeitfotografie mithilfe einer Flächenlichtschranke
  • Untersuchung von Eigenschaften optischer Systeme durch Strahlenverlaufsberechnung
  • Computersimulation von Schraubenfedern
  • Der Fall von Regentropfen

 

Weitere wichtige Informationen zum Fachgebiet Physik sind unter folgendem Link zu finden:
http://www.jugend-forscht.de/teilnahme/fachgebiete/physik.html