Qualifizierungsangebot für Lehrkräfte

News

Jugend forscht und außerschulische Lernorte erfolgreich in den Schulalltag einbeziehen

Auf Einladung der Stiftung Jugend forscht e. V. nahmen Ende November 2017 rund 60 Lehrer aus ganz Deutschland an einem Qualifizierungsangebot für Betreuungslehrer teil. Der zweitägige Workshop fand beim Patenunternehmen des Landeswettbewerbs Bayern, der Wacker Chemie AG, statt.

Der Auftakt war der Forschung gewidmet: Wie ist Forschung in der Industrie organisiert? Welchen Beitrag kann die Chemie mit neuen Materialien zur Energiewende leisten? Was tut sich in der Biotechnologie? – Forscher aus der WACKER-Unternehmensforschung gaben inhaltliche Impulse und standen Rede und Antwort.

Am zweiten Tag drehte sich alles um Jugend forscht und die Rolle der Betreuungslehrer. Denn Betreuungslehrer sind beim Wettbewerb wichtige Impulsgeber für viele Teilnehmer. Sie begleiten die Schüler von der ersten Idee bis zur Präsentation ihres Projekts.

Coaches für Jugend forscht

Für diese Rolle als Jugend forscht Coach erhielten die 60 Lehrer das nötige Rüstzeug:Neue Betreuungslehrer lernten den Wettbewerb und seine Regularien kennen. Erfahrene Jufo-Lehrer tauschten sich aus, wie Schüler naturwissenschaftliche Inhalte beim Wettbewerb anschaulich präsentieren und ihrer Arbeit den Feinschliff geben können.

Kreativität braucht System

„Wie finde ich ein Thema?“ – Diese Frage bewegt viele Schüler. Die Antwort lautet: Mit System! Die Lehrer lernten in mehreren Workshops Kreativitätstechniken kennen, um mit ihren Schülern systematisch Ideen für Jugend forscht Arbeiten zu entwickeln.

Weitere Tagungen geplant

Die Stiftung Jugend forscht e. V. veranstaltet zusammen mit CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH regelmäßig Qualifizierungsangebote für Betreuungslehrer. Weitere Informationen unter www.jugend-forscht.de

 

Zurück

Aktuelles

Anmeldungen für 2018: Bayern wieder an Nummer 1

News

In keinem Bundesland haben sich in diesem Jahr mehr...

Weiterlesen

Jugend forscht 2018: Wieder mehr als 12 000 Anmeldungen

News

Dritthöchste Anmeldezahlen in der Jugend forscht...

Weiterlesen