GP JOULE ist neuer Förderer von Jugend forscht

News
GP JOULE/Birresborn

Das Unternehmen unterstützt Deutschlands bekanntesten Nachwuchswettbewerb künftig in Bayern und Schleswig-Holstein

GP JOULE ist neuer Förderer von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb. Das Unternehmen aus dem nordfriesischen Reußenköge wird die Sponsorpools der Stiftung Jugend forscht e. V. in Bayern und Schleswig-Holstein in den kommenden Jahren finanziell unterstützen. Die Sponsorpools von Jugend forscht vergeben Mittel zur Umsetzung von Forschungsprojekten, etwa zur Anschaffung von Geräten und Materialien, wenn Jungforscherinnen und Jungforscher oder Schulen diese nicht selbst aufbringen können. Durch sein Engagement ermöglicht es GP JOULE jungen Talenten, ihre Ideen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu verwirklichen.

GP JOULE unterstützt Jugend forscht bereits seit mehreren Jahren, unter anderem durch seine Mitgliedschaft im Forschungsforum Schleswig-Holstein. „Innovative Unternehmen sind auf talentierten Nachwuchs angewiesen. Angesichts des Fachkräftemangels in Deutschland und der Herausforderung, die Energiewende zu stemmen sowie künftig im Sinne des Klimaschutzes nachhaltig zu wirtschaften, ist es für uns wichtig, junge Menschen für naturwissenschaftlich-technische Themen nicht zuletzt im Bereich der erneuerbaren Energien zu interessieren“, sagt Ove Petersen, Mitgründer und CEO von GP JOULE. „Jugend forscht leistet hier seit Jahrzehnten einen entscheidenden Beitrag. Durch die Förderung der Sponsorpools können wir die Rahmenbedingungen verbessern, um noch mehr Kinder und Jugendliche wirksam zu fördern und ihnen die Teilnahme am Wettbewerb zu ermöglichen.“

„Wir freuen uns sehr, dass GP JOULE sein Engagement zugunsten von Jugend forscht weiter ausbaut“, sagt Dr. Nico Kock, Mitglied des Vorstands der Stiftung Jugend forscht e. V. „Durch die Förderung der Sponsorpools können wir künftig noch mehr junge Menschen in Bayern und Schleswig-Holstein für die MINT-Fächer begeistern. Uns ist sehr an einer langfristigen Zusammenarbeit gelegen. Ohne das umfassende Engagement unserer Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft wäre Jugend forscht nicht denkbar.“

Die GP JOULE Gruppe beschäftigt international mehr als 200 Mitarbeiter, realisiert integrierte Energielösungen aus Sonne, Wind und Biomasse und ist Partner für eine regenerative Wärmeversorgung und die Elektro- und Wasserstoffmobilität.

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht leistet herausragenden Beitrag zum Gemeinwohl in Deutschland

News

GemeinwohlAtlas 2019: MINT-Nachwuchswettbewerb belegt...

Weiterlesen

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen