Jugend forscht Bayern 2017 - Die Sieger

Sonderpreis des bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst: Landessieg für das beste interdisziplinäre Projekt (250 EUR, Stifter: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

Den Blutzucker im Blick

Sara-Luisa Reh (17)

Anja-Sophia Reh (14)

Arbeitswelt

1. Preis:

Absturzsicherung Fahrsilo

Christoph Hecker (17)

Jakob Götz (16)

Florian Otto (18)

2. Preis:

Innovations-, Ergonomie- und Kostenoptimierung eines Helmlampensystems im Feuerwehreinsatz

Daniel Thugut (19)

3. Preis:

Sicherstellung des Tragens einer Schutzbrille beim Maschinenstart

Nils Arnold (20)

David Herrmann (18)


Biologie

1. Preis:

Flechten der Gattung Xanthoria als Bioindikator im Obstbau

Felix Leon Braun (17)

2. Preis:

Einflüsse auf die mechanische Qualität des Abseilfadens von Spinnen

Lukas Kübrich (16)

Geringere Nektarmengen in blauen Blüten? - Bestäuber sieht Rot

Markus Stenzel (18)

Sebastian Rampp (19)

3. Preis:

Vorveranlagung bzw. Erlernen von Nahrungspräferenzen bei Mäusen

Veronika Winder (17)


Chemie

1. Preis:

Untersuchung am Phänomen der Liesegangschen Ringe in Gelatine-Gelen

Johannes Greiner (16)

Stephan Wagner (15)

Luftreinigung durch Fotokatalyse bei Tageslicht: Auf der Suche nach dem Quantensprung

Philipp Herget (16)

Maurice Noll (16)

2. Preis:

Mit Weidenrinde und Wintergrünöl gegen Schmerzen - das neue Aspirin?

David Ofner (17)

3. Preis:

Experimentelle Untersuchung verschiedener Papiersorten auf ihre technischen Eigenschaften

Isabelle Schleicher (17)


Geo- und Raumwissenschaften

1. Preis:

Analye der Schwankungen der Fe-K-Alpha-Linie im System Cygnus X-1

Johannes Klatt (17)

2. Preis:

Limnologisch-terrestrische Umweltanalyse des Ökosystems Untreusee

Andreas Schaller (18)

3. Preis:

Atmosphärische Klimaforschung

Simon Stadlinger (18)

Niclas Popp (17)


Mathematik/Informatik

1. Preis:

Entwickeln und Testen von Methoden zum Anzeigen eines live Video Streams in einer virtuellen Welt mit möglichst geringer Verzögerung

Constantin Geier (18)

2. Preis:

Approximationsalgorithmus zur Lösung des Travelling Politician Problems

Sebastian Willenbrink (17)

3. Preis:

Erkennung von handschriftlich geschriebenen Zahlen durch ein künstliches faltendes neuronales Netz

Julian Riß (16)


Physik

1. Preis:

Chemische Nachbehandlung von Fahrradreifen

Christoph Setescak (18)

Pulsformanalyse einer Radonionisationskammer

Bernhard Kirchmair (17)

Vincent Nieraad (16)

2. Preis:

Electric Honeycomb - Verhalten von Öl im inhomogenen elektrischen Hochspannungsfeld

Merlin Danner (17)

Maximilian Meyer (18)

3. Preis:

Warum SPINnen die Tennisbälle? Der Einfluss der Rotation auf das Tennis

Meike Tütken (17)


Technik

1. Preis:

4D-Stuhl

Sebastian Lew (15)

Self-balancing Unicyclel

Luca Fäth (17)

2. Preis:

Cube-c wenn ein Roboter den Zauberwürfel löst

Niklas Johne (17)

3. Preis:

Autopilotsystem mit Hinderniserkennung

Franz Forster (17)

Tim Treutinger (18)

Aktuelles

Am 30. November ist Anmeldeschluss für die Wettbewerbsrunde 2019

News

Endspurt bei Jugend forscht: Jetzt online anmelden auf...

Weiterlesen
Jugend forscht Team mit Ihrem Projekt "Total Organisation Manager"

Jugend forscht Preisträger auf der iENA 2018

News

Kitzretter, Recycling von Weltraumschrott und...

Weiterlesen

Jugend forscht Bundessieger sind Europameister

News

Geschwisterpaar gewinnt ersten Preis beim 30. European...

Weiterlesen