Das sind die Gewinner!

Podcasts

Interview mit Elisabeth Walter zum 1. Platz

Suche nach schweren Neutrinos in Kaonzerfällen

Videos

Jugend forscht 2018 - Lisa Maria Kastenhuber

Video

Jugend forscht Bayern 2018

Alle Projekte 2018 - von hier kommen die Teilnehmer des Landeswettbewerbs Jugend forscht Bayern

Energiegewinnung aus Chlorella vulgaris


Regionalwettbewerb

Ingolstadt

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

Moritz Hamberger
Schule: Katharinen Gymnasium Ingolstadt
Wohnort: Lenting
Alter: 17

Projekt-Info

Das Ziel der vorliegenden Jugend forscht Arbeit war es, Chlorella vulgaris als regenerativen Energieträger zur Herstellung von Fettsäuremethylestern (FAME) zu nutzen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Vergleich eines heutigen Verkehrsflugzeuges mit dem Konzept des Nurflügels hinsichtlich des Energiebedarfs


Portraitfoto Jan Kopatsch

Regionalwettbewerb

Ingolstadt

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Jan Kopatsch
Schule: Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen
Wohnort: Pfaffenhofen
Alter: 16

Projekt-Info

Ziel dieses Projektes war es, eine Möglichkeit zu finden, den Treibstoffverbrauch der heutigen Verkehrsflugzeugbranche zu senken. Ein Weg ist der Einsatz neuartiger Flugzeugkonzepte wie zum Beispiel dem Nurflügel, die vermutlich bessere aerodynamische Eigenschaften als heutige Verkehrsflugzeuge besitzen. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Mediminder - die intelligente Tablettendose


Portaitfoto Timo Schuster

Regionalwettbewerb

Augsburg

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Timo Schuster
Schule: Maria-Theresia-Gymnasium
Wohnort: Augsburg
Alter: 17

Projekt-Info

Der mediminder ist eine intelligente Tablettendose, die erkennt, wenn die Medikamenteneinnahme vergessen wurde.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Green Energy


Portraitfoto Christina Schachner

Regionalwettbewerb

Rosenheim

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Christina Schachner
Schule: Johannes-Heidenhain-Gymnasium Traunreut
Wohnort: Palling
Alter: 16

Projekt-Info

In meinem Projekt möchte ich das Wachstum von Chlorella Algen optimieren, da diese für die Bio-Diesel-Herstellung genutzt werden können.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Die Soforthilfe


Portraitfotos Filip Festner, Manuel Rensen & Simon Schlamp

Regionalwettbewerb

Ingolstadt

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Simon Schlamp
Schule: Audi AG
Wohnort: Pettenhofen
Alter: 17

Filip Festner
Schule: AUDI AG
Wohnort: Ettingen
Alter: 19

Manuel Rensen
Schule: Audi AG
Wohnort: Ingolstadt
Alter: 18

Projekt-Info

Bei kleineren Unfällen ohne Verletzte ist schnelle Hilfe geboten. Es muss keine Servicekraft der Hotline oder der Notruf belegt werden. Dies spart Zeit, Personal und durch das richtige Handeln bei der Sicherung der Unfallstelle ist die Gefahr geringer, dass es noch weitere Unfallteilnehmer gibt. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Analyse des Spiels "Tic Tac Toe" mit einem selbst entwickelten Programm


Portaitfoto Fabian Siegel

Regionalwettbewerb

Augsburg

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Fabian Siegel
Schule: Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
Wohnort: Augsburg
Alter: 19

Projekt-Info

Im Rahmen meiner Seminararbeit im Fach Mathematik zum Thema ""Mathematik im Spiel und Alltag"" habe ich das Spiel ""Tic Tac Toe"" mit Hilfe eines Computerprogramms mathematisch untersucht. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Simulation von Planetenbahnen mit Simplex3


Portaitfoto Justus Rossmeier

Regionalwettbewerb

München-Nord

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Justus Roßmeier
Schule: Gymnasium Dorfen
Wohnort: Dorfen
Alter: 17

Projekt-Info

Bei der Berechnung der Bewegungen von Himmelskörpern treten viele Probleme auf. Das sogenannte Dreikörperproblem ist bereits nicht mehr algebraisch lösbar. Somit müssen numerische Approximationen verwendet werden. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Simulation des Verkehrsflusses auf einer Autobahn mit Simplex3


Portaitfoto Maximilian Streubel

Regionalwettbewerb

München-Nord

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Maximilian Streubel
Schule: Gymnasium Dorfen
Wohnort: Dorfen
Alter: 16

Projekt-Info

Mit meinem Projekt „Simulation des Verkehrsflusses auf einer Autobahn“ im Rahmen des W-Seminars „Simulation analoger Systeme mit Simplex3“ wollte ich durch eine möglichst realitätsnahe Simulation das optimale Fahrverhalten auf einer Autobahn in verschiedenen Verkehrssituationen ermitteln.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Energie sparen beim Zugfahren - Der Versuchszug T.i.e.R.


Portraitfotos Lilly Albisser, Alexander Grammer & Nico Kießl

Regionalwettbewerb

Rosenheim

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Lilly Albisser
Schule: Staatliche Realschule Trostberg
Wohnort: Trostberg
Alter: 15

Alexander Grammer
Schule: Staatliche Realschule Trostberg
Wohnort: Traunreut
Alter: 17

Nico Kießl
Schule: Staatliche Realschule Trostberg
Wohnort: Peterskirchen
Alter: 16

Projekt-Info

Energiesparen ist derzeit ein wichtiges Thema. Da im Alltag vieler Personen der Bahnverkehr eine wichtige Rolle spielt und die derzeitigen Energieeinsparungsversuche der Bahn nur mit mäßigem Erfolg verbunden sind, stellten wir uns die Frage, wie man eine effektive und dauerhafte Energieeinsparung im Schienenverkehr erreichen kann.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Untersuchung der Cäsium-137-Konzentration in bayerischen Bäumen nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl


Portraitfoto Nico Besch

Regionalwettbewerb

München-Nord

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Nico Besch
Schule: Gymnasium Olching
Wohnort: Olching
Alter: 18

Projekt-Info

In diesem Projekt wird die Fragestellung behandelt, ob man den durch den Reaktorunfall in Tschernobyl freigesetzten Fallout anhand unterschiedlicher Cäsium-137-Konzentration im Holz bayerischer Bäume abhängig vom Standort nachweisen kann.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Materialprüfanlage für Elastomere


Portraitfoto Noah Dormann

Regionalwettbewerb

Rosenheim

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Noah Dormann
Schule: Chiemgau-Gymnasium Traunstein
Wohnort: Nußdorf
Alter: 16

Projekt-Info

Seit über 100 Jahren beschäftigen sich Menschen mit dem gummigetriebenen Freiflug. Im Lauf der Jahre wurden verschiedene Artikel veröffentlicht, die Zusammenhänge zwischen Drehmoment, Zugkraft etc. und Hinweise zur richtigen Behandlung des Gummis angegeben. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Wasserkocher 2.0


Portraitfoto Leopold Landbrecht

Regionalwettbewerb

München-Nord

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Leopold Landbrecht
Schule: Korbinian-Aigner-Gymnasium Erding
Wohnort: Oberding
Alter: 17

Projekt-Info

Wer kennt das Problem nicht? Man möchte sich nur eine Tasse Tee zubereiten, muss dafür aber 0,5 Liter Wasser in den Wasserkocher füllen, damit die Mindestfüllmenge erreicht ist. Nun erhitzt man doppelt so viel Wasser als eigentlich benötigt wird. Was für eine Energieverschwendung! 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Heigth-Ergo Pinnwand


Regionalwettbewerb

Oberpfalz

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Dominik Puff
Schule: Pleiderer Neumarkt GmbH
Wohnort: Neumarkt
Alter: 18

Sophia Spangler
Schule: Pfleiderer Deutschalnd GmbH
Wohnort: Batzhausen
Alter: 17

Projekt-Info

Unsere ergonomische, höhenverstellbare und drehbare Pinnwand minimiert die Stolpergefahr und den Arbeitsalltag unserer Mitarbeiter.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Frässpannschlüssel 4.0


Portaitfoto Johannes Bernreuther

Regionalwettbewerb

Oberpfalz

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Johannes Bernreuther
Schule: Pfleiderer Neumarkt GmbH
Wohnort: Neumarkt
Alter: 19

Projekt-Info

Mit dem in meinen Jufo-Projekt entwickelten „Frässpannsschlüssel 4.0“ soll es möglich sein, Schaftfräser und ähnliche Drehbearbeitungswerkzeuge an Universalfräsen mit einem Durchmesser von bis zu 30 mm schnell, sicher und vor allem unter der Vorbeugung von Handverletzungen fest zu spannen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Brennstoffzellen als günstige Alternative zu Batterien und off-grid Energiespeichern


Regionalwettbewerb

Oberpfalz

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

André Leonhardt
Schule: Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Wohnort: Furth im Wald
Alter: 15

Michael Lukas Ertl
Schule: Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Wohnort: Lixenried
Alter: 15

Projekt-Info

In diesem Projekt stellen wir eine semi-Brennstoffzelle vor, die keine teuren Katalysatoren benötigt, elektrisch wieder aufladbar, biologisch abbaubar, leichter und mit erreichbaren 4,7MJ/Kg besser ist als herkömmliche Batterien.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Erweiterung des Waringschen Problems


Portaitfoto Michael Lantelme

Regionalwettbewerb

München-Süd

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Michael Lantelme
Schule: Humboldt Gymansium Vaterstetten
Wohnort: Vaterstetten
Alter: 17

Projekt-Info

Warings Verallgemeinerung des Vier-Quadrate-Satzes ist ein Problem der Zahlentheorie. Hierbei geht es darum, ob man alle natürlichen Zahlen aus der Summe von maximal vier Quadraten natürlicher Zahlen bilden kann.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Untersuchung moderner Fensterglaskonstruktionen mit verschiedenen alternativen Gasfüllungen zur Optimierung der Wärmeisolationseigenschaften


Portraitfoto Matthias Schußer

Regionalwettbewerb

Unterfranken

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Matthias Schusser
Schule: Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach am Main
Wohnort: Wörth am Main
Alter: 18

Projekt-Info

Die Idee der Arbeit im Rahmen des W-Seminars „Baustoffchemie“ kam aufgrund der derzeitigen Sanierung des HSG Erlenbach. Ein sehr vielseitiger, Jahrhunderte lang bekannter und umweltfreundlicher Werkstoff ist Glas, welcher auch von den Architekten am HSG angewandt wurde.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Schwingende Weingläser


Portraitfoto Lisa Maria Kastenhuber

Regionalwettbewerb

Rosenheim

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Lisa Maria Kastenhuber
Schule: Ignaz-Günther-Gymnasium
Wohnort: Rosenheim
Alter: 18

Projekt-Info

Ich untersuche die Schwingungen von Weingläsern, die ich mit Hilfe eines Lautsprechers anrege. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Physikalische Untersuchungen beim Bogenschießen


Portraitfoto Paul Pöller

Regionalwettbewerb

Augsburg

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Paul Pöller
Schule: Staatliches Gymnasium Friedberg
Wohnort: Friedberg
Alter: 17

Projekt-Info

Es wird die benötigte Kraft beim Ausziehen eines Bogens gemessen und interpretiert.

Weitere Informationen zum Projekt >>

PointCopter - Eine innovative Quadrocopter Steuerung


Portraitfotos Jonathan Fulcher & Luis Kleinwort

Regionalwettbewerb

Unterfranken

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Luis Kleinwort
Schule: Friedrich-Koenig-Gymnasium Würzburg
Wohnort: Zell Am Main
Alter: 15

Jonathan Fulcher
Schule: Wirsberg Gymnasium Würzburg
Wohnort: Würzburg
Alter: 15

Projekt-Info

Quadrocopter sind in den letzten Jahren für jedermann erschwinglich geworden und haben eine große Beliebtheit und entsprechend weite Verbreitung gefunden. Was uns aber an ihnen stört, ist die Unhandlichkeit der üblichen Fernbedienungen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Unterstützungsantrieb für einen Kinderfahrradanhänger


Portraitfoto Kosmas Johannes Dandl

Regionalwettbewerb

Ingolstadt

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Kosmas Johannes Dandl
Schule: Willibald-Gymnasium Eichstätt
Wohnort: Eichstätt i. Bay
Alter: 17

Projekt-Info

Ein Fahrradanhänger wurde mit zwei Nabenmotoren ausgestattet, damit diese das Fahrrad beim Beschleunigen, Bremsen und normalen Fahren unterstützen können und dieser keine Belastung für den Fahrer des Fahrrades darstellt.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Selektion und Analyse eines einfachen Verfahrens zur Messung von Radon und dessen Anreicherung in einem Kellerraum


Portaitfoto Thomas Hollweck

Regionalwettbewerb

Oberpfalz

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Thomas Hollweck
Schule: Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg
Wohnort: Aschaffenburg
Alter: 16

Projekt-Info

Im Projekt wurde versucht, eine Möglichkeit zu finden, das allzeit präsente Edelgas Radon in der Luft auf möglichst einfache Weise nachzuweisen und dessen Konzentration zu bestimmen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Gesundheit aus Brokkoli - Was steckt in den grünen Bäumchen?


Portaitfoto Teresa Lesch

Regionalwettbewerb

Unterfranken

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Teresa Lesch
Schule: Gymnasium Veitshöchheim
Wohnort: Güntersleben
Alter: 16

Projekt-Info

Immer wieder stößt man im Internet auf Websites die mit Diäten und anderen Wundermitteln werben. Als ich auf eine sogenannte „Krebsdiät“ gestoßen bin, welche durch den Verzehr von Brokkoli krebsbekämpfend wirken soll, wollte ich wissen, welche gesunden Inhaltstoffe in Brokkoli enthalten sind und was für die krebsbekämpfende Wirkung verantwortlich ist.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Phasen-selektive Organogelatoren als Superabsorber bei Ölverschmutzungen in der Umwelt


Portaitfotos Paul Kunisch & Thomas Derra

Regionalwettbewerb

Unterfranken

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

Thomas Derra
Schule: Friedrich-Dessauer-Gymnasium
Wohnort: Aschaffenburg
Alter: 15

Paul Kunisch
Schule: Friedrich-Dessauer-Gymnasium
Wohnort: Großostheim
Alter: 16

Projekt-Info

In unserer Arbeit widmen wir uns der Lösung eines Problems, das man mit den Schreckensbildern der größten Umweltkatastrophe in der Geschichte der Menschheit verbindet

Weitere Informationen zum Projekt >>

Simulation der Temperaturverhältnisse am Südpol des Mondes


Portaitfoto Lukas Rother

Regionalwettbewerb

München-Süd

Fachgebiet

Geo- und Raumwissenschaften

Teilnehmer

Lukas Rother
Schule: Otto-von-Taube-Gymnasium
Wohnort: Weilheim
Alter: 18

Projekt-Info

Ziel meiner Arbeit ist, die Überlegungen zur Erstellung einer Temperatursimulation für den Mond nachzuvollziehen und ein aktuelles Modell (Vasavada, 2012) für speziell den Südpol mit Messdaten der Mondsonde LRO zu vergleichen und es gegebenenfalls für diese Region anzupassen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Ein Blick von oben – Klassifizierung des Spessarts durch Fernerkundung


Portaitfoto Jonas Köhler

Regionalwettbewerb

Unterfranken

Fachgebiet

Geo- und Raumwissenschaften

Teilnehmer

Jonas Köhler
Schule: Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach
Wohnort: Kleinostheim
Alter: 15

Projekt-Info

Die Diskussion „Soll der Spessart ein Nationalpark werden?“ wurde 2017 in der Region Untermain/Spessart mit intensivem Engagement kontrovers geführt. Auch wenn der Spessart nach der Entscheidung des Landtags nicht mehr als Nationalpark in Frage kommt: Die Debatte um die ökologische Bedeutung und Erweiterung der bereits vorhandenen Naturschutzgebiete ist nicht beendet.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Schlierenphotographie - Unsichtbares sichtbar machen


Portraitfoto Stefan Eller

Regionalwettbewerb

Oberpfalz

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Stefan Eller
Schule: Augustinus-Gymnasium Weiden
Wohnort: Weiden
Alter: 17

Projekt-Info

Unsichtbares sichtbar machen – ein faszinierendes Thema, für welches ich mich schnell begeistern konnte. Um das zu schaffen, gibt es verschiedene Prinzipien oder Techniken, von welcher mich eine sehr interessiert hat: Die Schlierenphotographie, da man den dafür nötigen Aufbau recht einfach gestalten kann oder auch etwas komplexer und man zum Beispiel die Luftströme während des Ausatmens eines Menschen sichtbar machen kann. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Radiographie mit Myonen


Portraitfotos Korbinian Stangler & Matthias Walser

Regionalwettbewerb

München-Süd

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Korbinian Stangler
Schule: Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz
Wohnort: Königsdorf
Alter: 18

Matthias Walser
Schule: Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz
Wohnort: Lenggries
Alter: 17

Projekt-Info

Ohne dass wir etwas davon merken, durchqueren jede Sekunde tausende von Teilchen unseren Körper. Dazu gehören auch die Myonen der sekundären kosmischen Strahlung. Nur diese Teilchen wollen wir für unseren Versuch nutzen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Restauration eines Moving Head


Portraitfoto Christoph Kiener

Regionalwettbewerb

Ingolstadt

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Christoph Kiener
Schule: Goethe-Gymnasium Regensburg
Wohnort: Regensburg
Alter: 18

Projekt-Info

Allgemein werden defekte elektrische Geräte heutzutage nicht mehr repariert, sondern häufig durch neue ersetzt. Dies ist für die meisten Konsumenten einfacher und aus wirtschaftlicher Sicht attraktiver.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Regenwasser effektiver nutzen?


Portraitfotos Evgenia Borisova & Jia Qian Ng

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Geo- und Raumwissenschaften

Teilnehmer

Evgenia Borisova
Schule: Willstätter-Gymnasium
Wohnort: Nürnberg
Alter: 18

Jia Qian Ng
Schule: Willstätter Gymnasium
Wohnort: Nürnberg
Alter: 16

Projekt-Info

Für unsere Forschungsarbeit haben wir zwei Modelle zur Stromgewinnung aus gesammeltem Regenwasser in Regenrinnen entworfen. Außerdem haben wir uns mit der Möglichkeit beschäftigt, eines unserer Modelle, welches aus einer spiralförmigen Turbine besteht, als Pumpspeicherkraftwerk zu verwenden.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Beckster - Digitale Erfassung von Unterrichtsinhalten mittels Smartphone


Portaitfoto Yannik Stolle

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Yannik Stolle
Schule: Martin-Behaim-Gymnasium Nürnberg
Wohnort: Nürnberg
Alter: 17

Projekt-Info

Beckster ist eine Software für Schulen und ermöglicht die schnelle Korrektur von Aufgaben in Kleingruppen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Versuche zur nicht-invasiven biometrischen Altersbestimmung


Portraitfotos Marie-Madeleine Zenker & Paula Gillich

Regionalwettbewerb

München-Süd

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Paula Gillich
Schule: Nymphenburger Schule
Wohnort: München
Alter: 17

Marie-Madeleine Zenker
Schule: Nymphenburger Schulen
Wohnort: München
Alter: 17

Projekt-Info

Bei Personen, die ihre Identität nicht nachweisen können, kann die fehlende Zuweisung oder Bestimmung des Alters zu massiven juristischen Konsequenzen führen. Beispielsweise, ob eine Person nach dem Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht behandelt wird.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Juglon als natürliches Herbizid im Garten- und Landschaftsbau


Portraitfoto Catherine Kuchenmeister

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Catherine Kuchenmeister
Schule: Melanchthon-Gymnasium Nürnberg
Wohnort: Nürnberg
Alter: 18

Projekt-Info

Die Hinweise mehren sich, dass das weltweit meistverbreitete künstliche Herbizid Glyphosat Menschen, Tiere und Natur beeinträchtigt. Die Relevanz meiner Forschung wird anhand der aktuellen Debatte anschaulich. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Analyseverfahren zur Borkenkäferprävention


Portraitfotos Severin Weißflog, Maximilian Wagner & Sebastian Forster

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Maximilian Wagner
Schule: Maximilian-von-Montgelas-Gymnasium Vilsbiburg
Wohnort: Velden
Alter: 13

Sebastian Forster
Schule: Maximilian-von-Montgelas Gymnasium Vilsbiburg
Wohnort: Altfraunhofen
Alter: 17

Severin Weißflog
Schule: Maximilian-von-Montgelas Gymnasium Vilsbiburg
Wohnort: Eberspoint
Alter: 14

Projekt-Info

Ziel des Projekts ist es, mithilfe einer Drohne Luftbilder von Waldstücken zu erstellen und diese durch ein selbst entwickeltes Analyseprogramm auf einen möglichen Befall durch Pityogenes chalcographus zu untersuchen. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Untersuchung zu Unterschieden im Lernverhalten von braunen und weißen Hybridhennen anhand der operanten Konditionierung


Portraitfoto Franca Wohlrab

Regionalwettbewerb

Voralpenland

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Franca Wohlrab
Schule: St.-Irmengard-Gymnasium Garmisch-Partenkirchen
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Alter: 17

Projekt-Info

Trotz neuartiger Erkenntnisse in der Forschung über die Intelligenz und Fähigkeiten von Hühnern gilt weiterhin der Glaube, Hühner seien dumm.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Zirkularisierung von Nukleinsäuren - Wie können zirkulare DNA und RNA hergestellt werden?


Portraitfoto Linus Seifert

Regionalwettbewerb

Voralpenland

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Linus Seifert
Schule: Otto-von-Taube-Gymnasium
Wohnort: Tutzing
Alter: 17

Projekt-Info

In dieser Arbeit wurde untersucht, wie Nukleinsäuren zirkularisiert werden können und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen, um die Zuverlässigkeit bei der Herstellung zirkulärer RNA zu erhöhen. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Nachweis von 1,3,7-Trimethylpurin-2,6-dion in Alltagsgetränken


Portraitfoto Steffen Kraußer

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

Steffen Kraußer
Schule: Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium
Wohnort: Lauf an der Pegnitz
Alter: 18

Projekt-Info

1,3,7-Trimethylpurin-2,6-dion (auch besser bekannt unter dem Handelsnamen Coffein) ist ein Stoff, der aus unserem alltäglichen Leben nicht wegzudenken ist. 

Egal ob in Arzneimitteln als Wirkbeschleuniger, Kosmetika oder in Getränken als Aufputschmittel, Coffein kommt in mehr Produkten vor als man denkt. Dieser Punkt war für mich Anlass genug, mich genauer mit diesem Stoff zu beschäftigen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Auch im Winter grün und gesund? Vitamin C Gehalt in konservierter Petersilie


Portraitfoto Sabine Ispas-Ungermann

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

Sabine Ispas-Ungermann
Schule: Karl-von-Closen Gymnasium
Wohnort: Eggenfelden
Alter: 16

Projekt-Info

"Um die beste Konservierungsmethode von Petersilie aus dem Garten zu bestimmen, habe ich mich für den Vergleich der Vitamin-C-Werte vor und nach der Konservierung entschieden.

Weitere Informationen zum Projekt >>

da:ve - digital application for voting evaluation


Portraitfotos Daniel Gilg & Paul Thiel

Regionalwettbewerb

Voralpenland

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Daniel Gilg
Schule: Werdenfels-Gymnasium
Wohnort: Mittenwald
Alter: 17

Paul Thiel
Schule: Werdenfels-Gymnasium
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Alter: 18

Projekt-Info

Zeitersparnis, Digitalisierung, Automatisierung - Drei Worte, die “da:ve - digital application for voting evaluation” kurz und knapp beschreiben. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Suche nach schweren Neutrinos in Kaonzerfällen


Portraitfoto Elisabeth Walter

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Elisabeth Walter
Schule: Paul-Pfinzing-Gymnasium Hersbruck
Wohnort: Kirchensittenbach
Alter: 18

Projekt-Info

Schwere Neutrinos sind hypothetische Teilchen, die von manchen Erweiterungen des Standardmodells der Teilchenphysik vorhergesagt werden. 

Neben Standardmodell-Prozessen könnten Kaonen auch über weitere seltenere Zerfallskanäle zerfallen. Das NA62-Experiment am CERN untersucht seltene Kaonzerfälle und eignet sich daher zur Suche nach schweren Neutrinos. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

HC² - Highly Configurable HomeControl


Portraitfoto Michael Mayerhofer

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Michael Mayerhofer
Schule: Gymnasium Vilshofen
Wohnort: Ortenburg
Alter: 17

Projekt-Info

Einen Lichtschalter betätigen, das ist wohl eine der häufigsten Arten einen Stromkreis  im Haushalt zu schließen. Doch dies ist nur eine von vielen Möglichkeiten.

Mein Projekt hat zum Ziel, viele Funktionen der Haustechnik unseres Wohnhauses, vor allem bei der Gartenbeleuchtung, digital zu steuern und zu überwachen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Stromversorgung auf Trekkingtouren mit einem Heißluftmotoraggregat


Portraitfoto Daniel Helsper

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Daniel Helsper
Schule: Gymnasium Hilpoltstein
Wohnort: Allersberg
Alter: 19

Projekt-Info

Die Energieversorgung für Smartphones, GPS-Geräte, Taschenlampe und Co. auf langen Trekkingtouren fernab von Infrastruktur ist ohne das Schleppen schwerer Akkus schwierig. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Wirkung menschliche Hormone auf Pflanzen


Portaitfoto Hannah Schnaidt

Regionalwettbewerb

München-Nord

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Hannah Schnaidt
Schule: Graf-Rasso-Gymnasium
Wohnort: Biburg
Alter: 18

Projekt-Info

Einige Medikamente, wie die Antibabypille, enthalten künstliche Hormone. Diese Hormone gelangen in das Grundwasser, Umwelt und damit auch in die Pflanzenwelt. Es stellt sich die Frage, ob Pflanzen Hormone aufnehmen und verarbeiten können.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Experimente zur Duftwahrnehmung bei der Honigbiene


Portaitfoto Alisa Büschel

Regionalwettbewerb

Augsburg

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Alisa Büschel
Schule: Maria-Ward-Gymnasium Augsburg
Wohnort: Friedberg
Alter: 17

Projekt-Info

Lockversuchen werden geschmackliche, duftende und  visuelle Vorlieben von Bienen ausfindig gemacht. 

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse dienen als Grundlage für eine Duftkonditionierung der Bienen auf Lavendelöl.

Weitere Informationen zum Projekt >>

TOM: Total Organisation Manager


Portraitfotos Ogün Aksoy, Philipp Hohner & Simon Niedt de Matos

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Arbeitswelt

Teilnehmer

Philipp Hohner
Schule: Robert Bosch GmbH
Wohnort: Staffelbach
Alter: 18

Ogün Aksoy
Schule: Robert Bosch GmbH
Wohnort: Bamberg
Alter: 20

Simon Niedt de Matos
Schule: Robert Bosch GmbH
Wohnort: Höchstadt
Alter: 18

Projekt-Info

TOM: Total Organisation Manager TOM ist ein von uns programmiertes Computerprogramm um Arbeitsabläufe in unserer Ausbildungswerkstatt transparenter zu gestalten.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Der Einfluss von VA-Mykorrhiza auf die Mineralstoffaufnahme von Paprika und Sommerweizen


Portraitfoto Laura Holecek

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Laura Holecek
Schule: Gymnasium Alexandrinum Coburg
Wohnort: Bad Rodach
Alter: 18

Projekt-Info

Das Ziel der vorliegenden Arbeit war es, den Einfluss von Vesikulär-arbuskulärer Mykorrhiza (VAM) auf die Mineralstoffaufnahme von Grünlandpflanzen (Paprika und Sommerweizen) mithilfe der Plasma-Emissionsspektroskopie (ICP-OES) zu ermitteln.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Die Physik der Sanduhr


Portraitfoto Elias Kohler

Regionalwettbewerb

Voralpenland

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Elias Kohler
Schule: Vöhlin-Gymnasium
Wohnort: Memmingen
Alter: 18

Projekt-Info

Während eines Spieleabends im familiären Kreis stellte sich mir die Frage, als wir ein Gesellschaftsspiel spielten, bei dem eine Sanduhr zum Einsatz kommt , ob es eine allgemeine physikalische Beschreibung für die Ausflussdauer einer Sanduhr gibt.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Biogas: Aus Mist mach Strom


Portraitfoto Daniel Wirth

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

Daniel Wirth
Schule: Veit-Höser-Gymnasium Bogen
Wohnort: Steinach
Alter: 17

Projekt-Info

In der vorliegenden Jugend forscht Arbeit geht es zuerst darum, eine funktionierende Versuchsbiogasanlage anzufertigen. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Alterung von Benzin - Wird Benzin schlecht?


Portraitfotos Julian Feuerpfeil & Aurelius Scheer

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Chemie

Teilnehmer

Julian Feuerpfeil
Schule: Gymnasium Alexandrinum Coburg
Wohnort: Coburg
Alter: 18

Aurelius Scheer
Schule: Gymnasium Alexandrinum Coburg
Wohnort: Itzgrund
Alter: 18

Projekt-Info

Es wurden die Auswirkungen von Zweitaktöl auf die Alterung von Benzin geprüft und ein Verfahren getestet, um den Gehalt dieser in einem Blend zu prüfen. 

Dabei wurde mit dem PetroOxy die thermooxidative Alterung als grundlegende Methode eingesetzt und die Proben dann mit dem NIR-Spektrometer und dem Fluorimeter gemessen. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Veränderliche Sterne und Sternentod - Erprobung einer anschaulichen photometrischen Analyse


Portraitfoto Luis Wittmann & Michael Freund

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Geo- und Raumwissenschaften

Teilnehmer

Luis Wittmann
Schule: Johann-Riederer-Schule Staatliche Realschule Hauzenberg
Wohnort: Büchlberg
Alter: 16

Michael Freund
Schule: Johann-Riederer-Schule Staatliche Realschule Hauzenberg
Wohnort: Büchlberg
Alter: 15

Projekt-Info

Der veränderliche Stern Algol brachte uns auf die Idee, ein einfaches Verfahren zur Ermittlung einer Helligkeitskurve zu erproben. 

Bei der im Mai 2017 entdeckten Supernova SN2017eaw in der Galaxie NGC6946 ergab sich die Frage von selbst: "Kann man die Helligkeitsveränderung mit diesem Verfahren auch hier sinnvoll dokumentieren?"

Weitere Informationen zum Projekt >>

Klassische Bahnen in der Nähe von Schwarzen Löchern


Portraitfoto Jonas Firsching

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Geo- und Raumwissenschaften

Teilnehmer

Jonas Firsching
Schule: Ehrenbürg Gymnasium
Wohnort: Heroldsbach
Alter: 18

Projekt-Info

Ich berechne mit einer Simulation, wie sich eine Sonde in der Umgebung eines schwarzen Loches verhält. 

Hierfür leite ich in meiner Arbeit zuerst die benötigten Formeln her. Anschließend erkläre ich die Herangehensweise für die Berechnungen und führe anhand der Erdbahn eine Beispielrechnung durch.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Ein iterativer Ziffernzählautomat


Portraitfoto Felix Zillinger

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Felix Zillinger
Schule: Gymnasium Vilshofen
Wohnort: Vilshofen
Alter: 17

Projekt-Info

In meiner Arbeit untersuche ich, wie sich die Häufigkeit des Auftretens einer Ziffer zwischen 0 und 9 in einer Menge von 10 einstelligen Zahlen entwickelt.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Einwegfunktionen


Portraitfoto Max Zetzmann

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Max Zetzmann
Schule: Gymnasium Casimirianum Coburg
Wohnort: Kaltenbrunn, Itzgrund
Alter: 17

Projekt-Info

Das Projekt beschäftigt sich mit der Analyse sowie der Anwendung von Einwegfunktionen.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Analyse von Blechblasinstrumenten mittels künstlicher Anregung


Portraitfoto Severin Maierhofer

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Physik

Teilnehmer

Severin Maierhofer
Schule: Gymnasium Vilshofen
Wohnort: Vilshofen a. d. Donau
Alter: 17

Projekt-Info

Blechblasinstrumente fallen unter anderen Instrumenten vor allem durch ihre besondere Tonerzeugung auf, die rein mit den menschlichen Lippen funktioniert. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Smart Home - ein intelligenter Wasserhahn


Portraitfotos Alicia Göbel & Jonas Göbel

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Technik

Teilnehmer

Jonas Göbel
Schule: Gymnasium Ernestinum
Wohnort: Weidhausen
Alter: 15

Alicia Göbel
Schule: Gymnasium Ernestinum
Wohnort: Weidhausen
Alter: 18

Projekt-Info

Wasserhähne gibt es in den verschiedensten Modellen und Variationen. In unserem Projekt haben wir einen Wasserhahn entwickelt, den man mittels Raspberry Pi temperaturgenau steuern kann.

Weitere Informationen zum Projekt >>

Simulation zu Gravitationswellen mit nicht-relativistischer Physik


Portraitfoto Florian Eiermann

Regionalwettbewerb

Oberfranken

Fachgebiet

Geo- und Raumwissenschaften

Teilnehmer

Florian Eiermann
Schule: Clavius-Gymnasium Bamberg
Wohnort: Rattelsdorf
Alter: 18

Projekt-Info

In dieser Arbeit ist ein theoretischer Teil der Gravitationswellenastronomie in vereinfachter Form näher gebracht worden, welcher insbesondere auf der anspruchsvollen Mathematik der Allgemeinen Relativitätstheorie von Albert Einstein basiert. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Feder - Eine Programmiersprache


Portraitfoto Fionn Langhans

Regionalwettbewerb

Niederbayern

Fachgebiet

Mathematik / Informatik

Teilnehmer

Fionn Langhans
Schule: König Karlmann Gymnasium
Wohnort: Neuötting
Alter: 18

Projekt-Info

Das Ziel des Projekts ist es, eine einfache, kompilierbare Programmiersprache zu definieren, die einige Aufgaben auf dem Computer erledigen kann, wie herkömmliche Sprachen, so wie z.B. C, C++ oder Java, es auch machen. 

Die Programmiersprache soll nicht nur kompilierbar sein, sondern auch möglichst wenig Laufzeitressourcen verbrauchen. Zudem sollte die definierte Syntax es erlauben, die Größe des Quelltextes von Programmen möglichst kurz zu halten. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Biberfraß im westlichen Pegnitztal Nürnbergs


Portraitfoto Ronald Belavskiy

Regionalwettbewerb

Mittelfranken

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Ronald Belyavskiy
Schule: Dürer-Gymnasium Nürnberg
Wohnort: Nürnberg
Alter: 19

Projekt-Info

Ich habe im westlichen Pegnitztal u.a. untersucht, wie groß der Anteil der angenagten Bäume an der Gesamtanzahl ist und ob Bäume mit einem bestimmten Durchmesser bervorzugt werden. Außerdem habe ich versucht herauszufinden, ob sich die Fressaktivität des Bibers im Jahresverlauf ändert. 

Weitere Informationen zum Projekt >>

Mikroplastik


Portraitfotos Anna Sommerfeld & Melina Krupp

Regionalwettbewerb

Augsburg

Fachgebiet

Biologie

Teilnehmer

Anna Sommerfeld
Schule: Rainer-Maria-Rilke Gymnasium Icking
Wohnort: Wolfratshausen
Alter: 18

Melina Krupp
Schule: Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking
Wohnort: Egling
Alter: 17

Projekt-Info

Diese Jugend forscht Arbeit ist die Zusammenlegung der Ergebnisse zweier Seminararbeiten zu dem Thema Mirkoplastik. 

Die eine Arbeit befasst sich mit der Wirkung von Mikroplastik auf den aquatischen Organsimus Daphnia magna...

Weitere Informationen zum Projekt >>

Patenunternehmen

CHEM2DO®

SchüEx Bayern