Fachgebiet: Physik

Photovoltaik - elektrische und magnetische Felder und deren Abschirmung

Teilnehmer Alberth

Maximilian Alberth

Schule: Gymnasium Freyung
Regionalwettbewerb: Niederbayern

Projektbeschreibung

Grüner Strom aus Sonnenenergie ist für Klima- und Umweltschutz unabdingbar. Elektrische Anlagen erzeugen jedoch elektrische und magnetische Felder, umgangssprachlich Elektrosmog. Einige Autoren beschreiben, dass dieser je nach Stärke sehr gesundheitsschädlich sein kann. Tatsächlich gibt es z.B. keine Pflichtangaben zu Magnetfeldemissionen auf PV-Modulen, d.h. das Thema scheint bislang vom Gesetzgeber unreguliert zu sein. Mein Projekt befasst sich daher mit der Beantwortung folgender Fragen: Erzeugen PV-Systeme „Elektrosmog“? Wie können PV-Systeme abgeschirmt werden, damit die grüne Energie vom Hausdach kein potentielles Gesundheitsrisiko für Menschen darstellt? Methodisch werden u.a. Versuchsreihen zu PV-Modulen und deren Abschirmungsmöglichkeiten sowie für komplexere Zusammenhänge digitale Simulationen (digitale Zwillinge) kombiniert, um Abschirmungsempfehlungen zu entwickeln. So können in Zukunft gesundheitliche Bedenken zu PV-Systemen durch Abschirmung zerstreut werden.


Sonderpreis für

  • Sonderpreis Jahresabonnement des Verlags Heise Medien

Video