Fachgebiet: Chemie

Best Practice in der Abwassertechnologie: Phosphor-Recycling durch Elektroflotation

Hannah Amrhein

Schule: Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld, Elsenfeld
Regionalwettbewerb: Unterfranken

Lena Fries

Schule: Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld, Elsenfeld
Regionalwettbewerb: Unterfranken

Hanna Fries

Schule: Julius-Echter-Gymnasium Elsenfeld, Elsenfeld
Regionalwettbewerb: Unterfranken

Projektbeschreibung

Elektroflotation ist eine innovative, umweltfreundliche Abwasserreinigungs-Technologie. Wir wollten zeigen, dass sie mehr kann, als nur Abwasser reinigen und mit ihr eine Verbindung zwischen reiner Phosphat-Elimination und der Phosphor-Rückgewinnung schaffen. Ihr enormes Potenzial verdankt die Elektroflotation den flockungsfähigen Metallhydroxiden, die die chemische Funktion der Eisen- und Aluminium-Salze bei der Phosphatfällung in der konventionellen Phosphor-Rückgewinnung übernehmen. Jetzt haben wir die bisherigen Ergebnisse zur Phosphor-Rückgewinnung für eine neue Wettbewerbsrunde vertieft und eine weitere Möglichkeit, die die Elektroflotation bietet, untersucht. Neben den in der alten Arbeit routinemäßig fotometrisch bestimmten Phosphat-Werten kommen jetzt auch noch quantitative Bestimmungen von Magnesium, Calcium, Ammonium und Eisen dazu. Außerdem haben wir als Zielprodukt nicht Düngemittelsalz, sondern Phosphorsäure ins Auge gefasst.


Bundeswettbewerb 1. Platz Chemie


Bayerischer Landeswettbewerb:

Platz: 1