Fachgebiet: Technik

Unterstützungsantrieb für einen Kinderfahrradanhänger

Portaitfoto Johannes Dandl

Kosmas Johannes Dandl

Schule: Willibald-Gymnasium Eichstätt
Wohnort: Eichstätt i. Bay
Regionalwettbewerb: Ingolstadt
Alter: 17
Betreuung: Frau Bauer

Projektbeschreibung

"Ein Fahrradanhänger wurde mit zwei Nabenmotoren ausgestattet, damit diese das Fahrrad beim Beschleunigen, Bremsen und normalen Fahren unterstützen können und dieser keine Belastung für den Fahrer des Fahrrades darstellt. 

Die Motoren werden mit einem Kraftsensor an der Deichsel gesteuert. Dieser Sensor besteht aus einem Laser, der mit Hilfe zweier Photodioden die Biegung eines I-Trägers aus Aluminium erfasst. Ein Arduino Prozessor verarbeitet die Daten. Die Stromversorgung für den Prototyp gewährleisten mehrere Motorrad-Batterien."


Sonderpreis für

  • Sonderpreis Elektromobilität der Hermann Gutmann Stiftung
  • Jahresabonnement des Verlags Heise Medien

Downloads

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Preisträger präsentieren ihre innovativen Forschungsprojekte auf der ACHEMA 2018

News

Jugend forscht ist zu Gast auf der internationalen...

Weiterlesen

Bundesfinale Jugend forscht - zwei Siege für Bayern

News

Deutschlands beste Nachwuchsforscher beim 53....

Weiterlesen

Auftakt zum 53. Bundesfinale von Jugend forscht bei Merck in Darmstadt

News

Deutschlands beste Nachwuchsforscher präsentieren ihre...

Weiterlesen