Fachgebiet: Chemie

Brennstoffzellen als günstige Alternative zu Batterien und off-grid Energiespeichern

A. Leonhardt

Schule: Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Regionalwettbewerb: Oberpfalz

M. Ertl

Schule: Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium
Regionalwettbewerb: Oberpfalz

Projektbeschreibung

"In diesem Projekt stellen wir eine semi-Brennstoffzelle vor, die keine teuren Katalysatoren benötigt, elektrisch wieder aufladbar, biologisch abbaubar, leichter und mit erreichbaren 4,7MJ/Kg besser ist als herkömmliche Batterien. 

Dabei verwenden wir ein bei Raumtemperatur flüssiges Salz als Elektrolyt und eine poröse Kathode. Diese Zelle kostet nur einen Bruchteil von normalen Batterien und bietet neben der Energiedichte noch weitere Vorteile."


Sonderpreis für

  • Sonderpreis Wasserstoff, Brennstoffzelle und batterieelektrische Antriebe

Downloads

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Projekte 2018

Aktuelles

GP JOULE/Birresborn

GP JOULE ist neuer Förderer von Jugend forscht

News

Das Unternehmen unterstützt Deutschlands bekanntesten...

Weiterlesen
Jugend forscht Alumni bei Lateinamerikareise

Auf den Spuren Alexander von Humboldts:

News

Jugend forscht Alumni begleiten den Bundespräsidenten...

Weiterlesen

Start der Jugend forscht Regionalwettbewerbe 2019

News

Kommende Woche starten in ganz Deutschland die...

Weiterlesen