Fachgebiet: Arbeitswelt

Bau eines Winter- und Geländetauglichen Rollstuhluntersatzes

Lukas Straub

Schule: Gymnasium Lindenberg, Lindenberg
Regionalwettbewerb: Voralpenland

Samuel Fäßler

Schule: Gymnasium Lindenberg, Lindenberg
Regionalwettbewerb: Voralpenland

Projektbeschreibung

Im Winter und außerhalb befestigter Straßen ist eine Fortbewegung für Rollstuhlfahrer sehr schwer oder ohne Unterstützung sogar unmöglich ist.

Um diesem Problem entgegenzuwirken bauen wir einen motorisierten winter- und geländetauglichen Untersatz, mit dem sich auf den Rollstuhl angewiesene Menschen sicherer und unabhängiger von der Witterung und dem Gelände fortbewegen können, ohne dabei auf die Wendigkeit eines normalen Rollstuhls verzichten zu müssen!


Platz: 2

Sonderpreis für

  • Sonderpreis Studienseminar im Kerschensteiner Kolleg des Deutschen Museums in München
  • Sonderpreis Studienseminar im Kerschensteiner Kolleg des Deutschen Museums in München
  • Sonderpreis Wasserstoff, Brennstoffzelle und batterieelektrische Antriebe

Bildergalerie


Downloads

Standfoto A1

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht leistet herausragenden Beitrag zum Gemeinwohl in Deutschland

News

GemeinwohlAtlas 2019: MINT-Nachwuchswettbewerb belegt...

Weiterlesen

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen