Fachgebiet: Arbeitswelt

EASY FLOWER WATERING 2.0

Annika Strickner

Schule: Schiller-Gymnasium Hof
Regionalwettbewerb: Oberfranken

Projektbeschreibung

„EASY FLOWER WATERING 2.0“ ist ein Bewässerungssystem für Blumentöpfe. In diesem Bewässerungssystem ist ein Feuchtigkeitssensor eingebaut, der die Feuchtigkeit im Blumentopf misst und ausgibt.

Ist der ausgebende Messwert niedrig, so wird durch den Mikrocontroller (Arduino) und ein Relais eine Pumpe angesteuert. Diese pumpt während eines bestimmten Zeitintervalls Wasser in den Blumentopf. Des Weiteren ist ein Ultraschallsensor eingebaut. Dieser misst den Wasserstand im Wasserbehälter. Unterschreitet dieser einen bestimmten Wert, wird der Besitzer des sich selbstbewässernden Blumentopfes durch eine E-Mail darüber informiert, dass der Wasserbehälter aufgefüllt werden muss.

Außerdem ist das Bewässerungssystem durch eine kleine Messstation, bestehend aus einem Multisensor BME280 und einem Fotowiderstand, ergänzt worden. Der BME280 misst stündlich die Temperatur, den Luftdruck und die Luftfeuchtigkeit im Raum, in dem sich die Pflanze befindet. Der Fotowiderstand misst zusätzlich stündlich die Helligkeit im Raum.


Sonderpreis für

  • Sonderpreis Umwelttechnik der Hermann Gutmann Stiftung

Downloads

Standfoto A3

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht leistet herausragenden Beitrag zum Gemeinwohl in Deutschland

News

GemeinwohlAtlas 2019: MINT-Nachwuchswettbewerb belegt...

Weiterlesen

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen