Fachgebiet: Arbeitswelt

Stoma-Warner

Gerold Kiefl

Schule: Ludwigsgymnasium Straubing
Regionalwettbewerb: Niederbayern

Anna Kiefl

Schule: Ludwigsgymnasium Straubing
Regionalwettbewerb: Niederbayern

Felix Kiefl

Schule: Ludwigsgymnasium Straubing
Regionalwettbewerb: Niederbayern

Projektbeschreibung

Unser Projekt ist ein Warnsystem für Stoma-Patienten, also für Personen mit einem künstlichen Darmausgang. Genauer gesagt ist unser Stoma-Warner für Menschen mit einem künstlichen Dünndarmausgang (Ileostoma).

Das Problem bei einem künstlichen Dünndarmausgang ist, dass der Stuhl hier noch relativ flüssig ist. Das Wasser wird dem Stuhl erst im Dickdarm entzogen, den der Stuhl bei dieser Art des künstlichen Ausgangs erst gar nicht erreicht. Besonders bei Medikamentengabe löst sich häufig die mit Haftpaste angeklebte Basisplatte vom Körper, was dazu führt, dass der künstliche Ausgang undicht wird und die Kleidung plötzlich einen großen, stark riechenden, gelblich-braunen Fleck aufweist.

Es ist wichtig, Stoma-Trägern in ihren täglichen Lebenssituationen Sicherheit zu geben. Gerade im Arbeitsalltag ist der Stoma-Warner eine wichtige Hilfe. Wer z.B. im täglichen Kundenkontakt steht oder auswärts übernachten muss, den wird der Stoma-Warner vor unangenehmen Situationen bewahren.


Platz: 1

Sonderpreis für

  • Sonderpreis Innovationen für Menschen mit Behinderungen

Bildergalerie


Downloads

Standfoto A7

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

News

Gewinner in Chemie und Physik kommen aus Bayern

Weiterlesen