Fachgebiet: Biologie

ANTibiotics - eine neue Zukunft für Humanmedizin und Agrarwirtschaft?

Dominik Doll

Schule: Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching
Regionalwettbewerb: München-Süd

Natalie Doll

Schule: Städtische Berufsschule für Zahntechnik, Chemie-, Biologie- und Drogerieberufe
Regionalwettbewerb: München-Süd

Projektbeschreibung

Wir wollen mit unserer Blattschneiderameisenkolonie Acromyrmex octospinosus ein neues Antibiotikum erforschen, welches in der Humanmedizin und der Agrarwirtschaft von Nutzen sein könnte.

Zu diesem Zweck arbeiten wir mit der LMU in München zusammen, um in deren Labor unter strenger Sterilität und mit geeigneten Materialien die Versuche durchführen zu können. Die Actinomyceten (Mikrobakterien) vermehren wir auf verschiedenen Agar-Platten, kultivieren sie dann im Inkubator und wollen im Anschluss die Funktion und Wirksamkeit des Antibiotikums testen.

Dazu werden in einem Speziallabor unterschiedliche Pathogene auf unsere mit Streptomyceten-Kolonien benetzten Agarplatten aufgetragen und nach wachstumsfreien Zonen oder Überlagerungen Ausschau gehalten. Die Ergebnisse dieser Versuche werden wir analysieren, interpretieren und vergleichen.

Platz: 2


Bildergalerie


Downloads

Standfoto B1

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

News

Gewinner in Chemie und Physik kommen aus Bayern

Weiterlesen