Fachgebiet: Biologie

Die Rotfärbung an Blättern des Stinkenden Storchschnabels (Geranium robertianum) – eine Ursachenforschung

David Haney

Schule: Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach
Regionalwettbewerb: Augsburg

Dominik Kanzler

Schule: Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach
Regionalwettbewerb: Augsburg

Michael Merk

Schule: Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach
Regionalwettbewerb: Augsburg

Projektbeschreibung

Wie bei vielen anderen Pflanzen findet man beim einheimischen Stinkenden Storchschnabel (Geranium robertianum) häufig neben den grünen auch rot gefärbte Blätter. Recherchiert man über rote Blattfärbung, so findet man eine größere Anzahl von Theorien, mit denen die Färbung erklärt werden könnte.

In der vorliegenden Arbeit testen wir als Hypothesen vor allem, ob die roten Farbstoffe als Trockenschutz oder Sonnenschutz dienen oder eine Alterungserscheinung darstellen. Bei den Vermutungen zur Sonnenschutzwirkung unterscheiden wir zudem zwischen zwei Mechanismen. Einerseits dem Schutz durch Absorption und andererseits dem vor freien Radikalen.

Wir stellen für jede der Hypothesen eine Liste von Kriterien auf, welche beim Zutreffen in der Natur oder im Experiment beobachtbar sein sollten. Mit Hilfe von Freilandbeobachtungen, statistischen Erfassungen an verschiedenen Standorten und Experimenten, unter anderem Photometrie, Kryoskopie, Pflanzexperimente, Messung der antioxidativen Kapazitäten, Chromatographie und Gravimetrie konnten wir schlussendlich zeigen, dass es sich bei der Rotfärbung tatsächlich um einen Schutz vor erhöhter Sonneneinstrahlung handelt. Aus unseren Versuchsergebnissen konnten wir ableiten, dass der rote Farbstoff aus Anthocyanen besteht und dem Schutz vor Radikalen dient.


Platz: 1

Sonderpreis für

  • Sonderpreis Biodiversität und Naturschutz

Downloads

Standfoto B4

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

News

Gewinner in Chemie und Physik kommen aus Bayern

Weiterlesen