Fachgebiet: Geo- und Raumwissenschaften

Simulation des Falls in ein schwarzes Loch anhand der Schwarzschild-Metrik

Benjamin Defant

Schule: Rupprecht-Gymnasium München
Regionalwettbewerb: München-Süd

Projektbeschreibung

Ich beschäftige mich damit, den Fall in ein Schwarzes Loch zu simulieren. Dazu verwende ich als Vereinfachung die Schwarzschild-Metrik als Modell, da diese schwarze Löcher als ungeladene, nicht rotierende Objekte beschreibt.

Bei der Berechnung versuche ich, auch relativistische Effekte durch die hohe Gravitation und die Fallgeschwindigkeit zu berücksichtigen. Die berechneten Formeln sollen in einem Simulink-Modell Anwendung finden, um damit zeitbasierte Simulationen für verschiedene Fallszenarios zu kreieren.


Platz: 2

Sonderpreis für

  • Sonderpreis Jahresabonnement ''Spektrum der Wissenschaft''
  • Sonderpreis Mathematik - Stipendium 'TUMMS'

Bildergalerie


Downloads

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

News

Gewinner in Chemie und Physik kommen aus Bayern

Weiterlesen