Fachgebiet: Physik

Einfluss eines Tempolimits auf die Kohlenstoffdioxidemissionen im Autobahnverkehr

Marco Wiedmann

Schule: Willibald-Gluck-Gymnasium, Neumarkt in der Oberpfalz
Regionalwettbewerb: Oberpfalz

Projektbeschreibung

Ziel dieser Arbeit soll es sein, eine Simulationssoftware zu entwickeln, um die Auswirkungen von Geschwindigkeitsbegrenzungen im Autobahnverkehr auf die Schadstoffemissionen, speziell von Kohlenstoffdioxid, zu erforschen.

Das Programm soll in Java implementiert werden und erst einmal nur diejenigen Funktionen umfassen, die für die Nachbildung des Verkehrs auf deutschen Bundesautobahnen nötig sind.

Gleichzeitig soll die Architektur der Software auch möglichst unkompliziert eine Erweiterung der Funktionen um beispielsweise eine grafische Benutzeroberfläche oder andere Verkehrsbereiche zulassen.


Sonderpreis für

  • Sonderpreis Forschungspraktikum am DLR

Podcast

Jungforscher packen globale Probleme an

Download: MP3 (Herunterladen: Rechtsklick - Speichern unter)


Downloads

Download: JPG (Print-Auflösung)
Herunterladen (Rechtsklick - Speichern unter)

Zurück

Aktuelles

Jugend forscht Preisträger gewinnen in den USA zwei 1. Preise

News

Insgesamt elf Preise für das deutsche Team beim...

Weiterlesen

Zwei Bundessieger-Teams kommen aus Bayern

News

In den Bereichen Chemie und Physik konnten bayerischen...

Weiterlesen

Bundespräsident Steinmeier ehrt die Jugend forscht Bundessieger 2019

News

Gewinner in Chemie und Physik kommen aus Bayern

Weiterlesen